Russland wird eine IT-Lösung zur Untersuchung der Treibhausgase des Planeten erstellen
2021-05-16 10:10

Russland wird eine IT-Lösung zur Untersuchung der Treibhausgase des Planeten erstellen

Das Unternehmen RT-Techpriemka (verbunden mit der staatlichen Korporation Rostec) zusammen mit dem Institut für Quantenphysik beabsichtigen, eine Internet-Ressource zu schaffen, die es ermöglichen wird, wissenschaftliche Forschung durchzuführen und fortgeschrittene Schätzungen der Absorptionsfähigkeit von atmosphärischen Gasen zu erhalten.

Ein solcher Service wird nicht nur für russische Spezialisten, sondern auch für internationale Wissenschaftler und Experten zur Verfügung stehen, um z.B. Daten über die Strahlungseigenschaften von Treibhausgasen in den Atmosphären der Erde, Planeten des Sonnensystems, Exoplaneten und kalten Sternen zu erhalten.

Wie auf der Rostec-Website vermerkt, kann man mit spektroskopischen Methoden feststellen, woraus das Gasmedium besteht, und eine Reihe wichtiger Eigenschaften von Molekülatmosphären charakterisieren.

Laut dem ersten stellvertretenden Generaldirektor von RT-Techpriemka Denis Konontschuk stehen die Spezialisten jetzt vor der Aufgabe, ein Portal zu schaffen, in dem die Benutzer die Berechnungen der benötigten Spektren durchführen werden. Dabei werden die Spezialisten in der Lage sein, bei der Erforschung der Spektren einzelner Moleküle oder ihrer Komplexe zu helfen.

Laut Konstantin Kazakov, Direktor des Instituts für Quantenphysik, wird die IT-Lösung es ermöglichen, die Genauigkeit der Berechnungen deutlich zu erhöhen, sie zu optimieren und die Zeit für die Gewinnung von Ergebnissen im Bereich der Spektroskopie zu reduzieren.

Hergestellt in Russland

Autorin: Ksenia Gustova