Hergestellt in Russland

Moskau
GER
Unternehmensnachrichten

Der Boslen Verlag brachte während der Pandemie mehrere neue Produkte heraus

70
Der Boslen Verlag brachte während der Pandemie mehrere neue Produkte heraus

Der auf originelle Sachbücher und Sammelalben spezialisierte Verlag Boslen's hat inmitten einer Pandemie und allgemeinen Quarantäne im Jahr 2020 mehrere Buchneuheiten veröffentlicht.

Volkstracht

Anfang 2020 wurde die Volkstrachten-Reihe des Verlags um ein Buch über die Brustbekleidung als Oberteil der traditionellen russischen Tracht erweitert: "Shushpan, Dushgreya, Corset. Brustbekleidung in der traditionellen russischen Tracht" von Elena Madlevskaya und Tatyana Zimina.

Das Buch ist die erste Veröffentlichung der Breastwear Collection aus der Sammlung des Russischen Museums für Ethnographie (REM) in St. Petersburg. Es präsentiert eine Auswahl von originalen Brustbekleidungen aus der Sammlung russischer Volkstrachten. Das Buch wurde auf der Grundlage der Sammlung russischer Kleidung des Ethnographischen Museums erstellt. Es ist erwähnenswert, dass die Sammlungen des Museums Gegenstände des 18. bis 20. Jahrhunderts umfassen, die in der Bauernschaft auf dem Territorium des russischen Nordens, Nordwestens, Zentralrusslands, der südlichen und südwestlichen Regionen, des Wolgagebiets, der Ural sowie in Sibirien üblich waren.

Die Struktur des Albums ist nach dem regionalen Prinzip definiert, wo die Arten der Brustbekleidung mit unterschiedlichem Schnitt und Dekoration mit Ponewa, Rock oder Sarafan kombiniert wurden, je nach der Region, wo sie getragen wurden.

Anfang 2019 wird das Buch"Patchwork: Geschichte und Traditionen" von Elena Kolchina in der gleichen Reihe erschienen. Es enthält auch Informationen über die in der Patchwork-Technik hergestellten Textilartikel, die in den Sammlungen des NEM aufbewahrt werden. Das Buch enthält etwa 100 Patchwork-Gegenstände und konnte zum ersten Mal das Thema der traditionellen Patchwork-Arbeiten verschiedener Völker Russlands vollständig aufzeigen. Gleichzeitig beschreibt der Text die grundlegenden Materialien und Techniken der historischen Patchworkarbeit. Diese Publikation ist keine Grundlage für Forscher, sondern ist für alle interessant, die sich für die Technik des Patchwork interessieren.

Poesie und Übersetzung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Übersetzung veröffentlichte der Verlag "Boslen" 2020 zwei neue Bücher: eine Sammlung von Gedichtübersetzungen von Marina Zwetajewa und eine zweisprachige Ausgabe der Supererzählung "Zangezi" von W. Chlebnikow.

Das erste Buch wird in Zusammenarbeit mit dem Haus-Museum von Marina Zwetajewa veröffentlicht und ist eine Sammlung von Gedichten, die von der russischen Dichterin des Silbernen Zeitalters Marina Zwetajewa übersetzt wurden - "Marina Zwetajewa. Im Lichte der Arbeitslampe. Eine Sammlung von Gedichtübersetzungen".

Die Publikation ist eine Chronik des schöpferischen Weges von Zwetajewa als Übersetzerin, die die biographischen Umstände zu der Zeit offenbart, als sie die eine oder andere Übersetzung vornahm. Die Sammlung ist so angeordnet, dass die Übersetzung des Gedichtes unmittelbar nach dem Original folgt, so dass man die Sorgfalt und Aufmerksamkeit, mit der Zwetajewa an die Übersetzung herangegangen ist, visuell wahrnehmen kann. Das Buch enthält auch Forschungsartikel über die Übersetzerin Zwetajewa und Dokumente, die mit ihrer Übersetzungsarbeit zusammenhängen, unbekannte Fakten ihrer Biographie, Namen von bisher nicht identifizierten Autoren und eine Reihe von unveröffentlichten Texten. Die Publikation wird nicht nur für Forscher auf dem Gebiet der Literatur und Übersetzung von Interesse sein, sondern auch für alle, die sich für das Leben und Werk von Marina Zwetajewa interessieren.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaft und Design hat "Boslen" eine literarische und grafische Lektüre des Schlüsselwerks von Velimir Khlebnikov, seiner Supererzählung "Zangezi", veröffentlicht. Die Veröffentlichung des Buches fällt mit dem 135. Geburtstag von Velimir Khlebnikov, russischer Dichter und Prosaist, sowie einer der prominentesten Figuren der russischen Avantgarde zusammen. An der Entwicklung des Kunstprojekts, mit dessen Hilfe die zweisprachige Ausgabe der Supererzählung "Zangezi" in russischer und englischer Sprache (übersetzt von Paul Schmidt) entstanden ist, beteiligten sich fünfzehn Autoren, darunter die Leiter und Künstler des kreativen Studios von Boris Trofimov.

Die erste Präsentation des Buches fand im März 2020 im Haus der Dichter bei einem kreativen Abend in Erinnerung an die Dichterin Elena Kotsyuba statt. Eine weitere Präsentation der Edition fand im Rahmen der 4. Frankfurter Buchmesse Publishing School und des Garage Museums im Online-Format statt.

Das Buch sorgte nicht nur auf dem russischen, sondern auch auf dem internationalen Markt für Furore. So sollte die Präsentation auf der Londoner Buchmesse 2020 in London stattfinden, die wegen der Pandemie verschoben werden musste.

Über das Unternehmen

Boslen wurde im Jahr 2002 gegründet. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen von einer Produktionsstruktur zu einem Verlag entwickelt, der sich auf originelle Sachbuchtitel und Alben spezialisiert. Der Verlag zeichnet sich durch eine besondere Einstellung zur polygraphischen Ebene des Buches, die Suche nach neuen Formen und Designlösungen, das Streben nach technologischer Innovation sowie durch Begeisterung und ein breites Spektrum an kreativen Interessen aus.

Produkte

Der Verlag "Boslen" verlegt Bücher folgender literarischer Richtungen: Belletristik, Biographie und Memoiren, Kinderliteratur, Naturwissenschaften, Kunst und Kunstkritik, Geschichte, Literaturkritik, Geschichte der Volkstracht und angewandte Literatur.

Unternehmen und Marken

0